Raumautomation

Mit Raumautomationssystemen wird der Energieverbrauch  in Bürogebäuden um über 40% reduziert.

Beleuchtung

  • Konstantlicht-Regelung: Messung der Beleuchtungsstärke, Regelung der Beleuchtung
  • Tageslicht-Schaltung: Bei schlechtem Tageslicht wird die Raumbeleuchtung zugeschaltet
  • Licht-Automatik: Anwesenheitsabhängige Lichtsteuerung mit Präsenzmeldern

Storenautomatik

  • Sonnenautomatik: AB einem definierten Strahlungswert fahren Lamellenstoren in Position zum Blend- und Wärmeschutz
  • Sonnenstand-Nachführung: Je nach Position der Sonne wird der Winkel der Lamellen nachgeführt, um Blendung zu vermeiden und Wärme vom Raum abzuhalten
  • Witterungsschutz: Zur Verhinderung von Schäden an der Storenanlage
  • Berechnung des Schattenwurfs angrenzender Gebäude

Raumklima

  • Raumtemperatur-Regelung
  • Fensterüberwachung: Kein Heizbetrieb bei offenen Fenstern
  • Luftqualitäts-Regelung
  • Nachtauskühlung: Auskühlung der Räume über Nacht mittels Steuerung der Fenster oder über die Lüftungsanlage
  • Thermoautomatik: Raumtemperatur-Regelung unter Einbezug der Storenautomatik

Kommentare sind geschlossen.