Steuerung Heisswasserkessel Molkerei Lanz AG

Industrieautomation

Die Molkerei Lanz in Obergerlafingen produziert Produkte aus Milch der Region Solothurn. Der Heizkessel zur Wärmeerzeugung für die Herstellung von Produkten wie Joghurt und Rahm war in die Jahre gekommen. Deshalb musste die bestehende Anlage ersetzt werden. Die Debag Industrieautomations AG durfte für die Molkerei Lanz die Steuerung zum neuen Heisswasserkessel planen und in Betrieb nehmen.

Für die neu erbaute Heizzentrale lieferte Debag einen neuen Schaltschrank mit einer Sicherheitssteuerung. Dies ist die Voraussetzung für einen Betrieb ohne manuellen Eingriff (BomE) eines Heisswasserkessels. Für die einfache Bedienung der Anlage wurde ein Touch-Bedienpanel im Schaltschrank eingebaut. Nebst der Planung und Auslegung der Steuerung, durften wir die für die Sicherheit relevanten Feldgeräte liefern. Für unseren Kunden haben wir zudem die Koordination und Organisation der Abnahme durch die benannte Stelle (Swiss Safety Center) übernommen. Somit konnte sich der Kunde auf sein wichtiges Tagesgeschäft konzentrieren.

Nach einer erfolgreichen Inbetriebnahme dürfen wir den Betrieb der Anlage weiter betreuen. Dafür führen wir für die Molkerei Lanz eine regelmässige Wartung der Steuerung zum Heisswasserkessel durch. Die Molkerei Lanz kann sich so voll und ganz auf die Herstellung der köstlichen Produkte fokussieren.

Steuerung Heisswasserkessel
Steuerung Heisswasserkessel

Wir führen die halbjährlichen Prüfungen der Kesselsicherheiten durch, und sind 7T/24h mit unserem Pikett-Dienst für allfällige Unterstützung bereit.

Technische Daten

Bauherr

Molkerei Lanz AG, Obergerlafingen

Dauer 2020 – heute
Industrieautomation

Prüfungen von Dampf- und Heisswasserkessel

Wir übernehmen für Sie die fachmännische Prüfung ihrer Dampf- oder/und Heisswasserkessel-Anlage und betreuen Sie im Umgang mit den verantwortlichen Behörden.

Mehr zu BomE-Prüfungen